DANKE für Ihre Spende!


Wie berichtet mussten im letzten Herbst der St. Martins-Umzug und auch das Dotzen coronabedingt leider ausfallen. Doch gerade in diesen Monaten sollte es in den Häusern nicht dunkel bleiben. So sind von den Kindern der St. Martinus-Grundschule Martinslichter gebastelt und verteilt worden, die am Abend des 6. November ins Fenster gestellt werden konnten – zu diesem Zeitpunkt wäre der Martinszug eigentlich durch die Straßen gezogen.

Mit der Verteilung der Lichtertüten verbunden war eine Spendenbitte: Mit dem Geld sollte das „kleine“ Martinsfest der Grundschule finanziert und – einer langen Tradition folgend – das Projekt „Pilat Arcado“ in Brasilien unterstützt werden. Zu „normalen“ Zeiten erfolgt die Finanzierung des Festes in der Schule und des Umzugs über die Dotz-Einnahmen, ein Zehntel des Geldes wird darüber hinaus jedes Jahr gespendet.

Dem Spendenaufruf sind viele Menschen gefolgt: So konnten mit Spendenboxen, die in der Bäckerei Becker, im Lebensmittelgeschäft Adams und in der St. Martins-Apotheke bereitstanden, und per Überweisung bzw. Paypal insgesamt 1.838 Euro gesammelt werden!

Alle Kinder der St. Martinus-Grundschule konnten sich über den Besuch des St. Martins mit seinem Pferd auf dem Schulhof, über eine kleine Feier und über Wecken freuen. Und zusätzlich konnten mehr als 1.000 Euro an das Projekt „Pilat Arcado“ in Brasilien gespendet werden. Ein herzliches DANKE an alle, die dies ermöglicht haben!!